Gloey

Gloey ist mein absolutes Herzpferd und geht mit mir durch dick und dünn. Sie ist 2005 geboren und mein erster Isländer. Mit ihr habe ich erste Turniere bestritten und meinen Trainerlehrgang gemeinsam gemeistert. Ich habe ihr viel zu verdanken und hoffe, dass wir noch sehr viele schöne Jahre zusammen haben werden.

Am 03.07.2018 kam Gloeys Fohlen "Glódis", eine Fuchsscheckenstute mit einem blauen Auge, zur Welt.  Vater: Rubin vom Kastanienwald


Krila vom Kastanienwald

Krila ist 2011 geboren, ich habe sie gleich am ersten Tag ihrer Geburt in mein Herz geschlossen und es war klar, sie kommt zu mir. Sie ist sehr neugierig und möchte am liebsten überall dabei sein.


Tàsa

 

Sni

Sni kam als Absetzer zu mir. Sie ist 2013 geboren. Sni ist sehr höflich und ist ein kleines Töltmaschinchen.

Am 23.06.2018 kam Sni's erstes Fohlen, ein Rapphengst "Svartfaxi" zur Welt.
Vater: Rubin vom Kastanienwald


Freisting

Freisting ist ebenfalls als Absetzer zu mir gekommen und eine Halbschwester zu Sni. Sie ist 2014 geboren. Auch sie ist höflich und übt gerade das Fohlen ABC, allerdings ist sie etwas zurückhaltender als ihre große Schwester.

 

 


 
Freya vom Elztal

 

 


 

 

 

 

 

 

  

Fjalla-Skjóna vom Elztal

Fjalla-Skjóna ist am 6. Mai 2014 geboren und kam im Sommer 2015 als Absetzer zu mir. Sie hat bei der Fohlenreise 2016 mitgemacht:

Exterieurnote: 8,0
Interieurnote: 7,9
Gangnote: 7,9
Gesamtnote: 7,93

Richterspruch:
Sehr gut entwickelte, selbstbewusste Jungstute mit recht gutem Gebäude, zeigte alle Gänge mit lockeren, mittleren Bewegungen, dabei viel Töltveranlagung.

 

Gletting

Gletting tanzt farblich komplett aus der Reihe :) Die kleine Rappstute ist 2014 geboren und kam zusammen mit Bjalla zu mir.


Bjalla

Bjalla kam zusammen mit Gletting zu mir. Sie ist 2015 geboren.

 

 

Und noch ein paar mehr, die demnächst vorgestellt werden...

 

Regenbogenbrücke:

Es gibt vielerlei Lärm, aber es gibt nur eine Stille...  -Tucholsky

Olina vom Clemenshof

Eigentlich war ich auf der Suche nach einem "Ersatzpferd" für meinen Trainerkurs und wollte mir dafür eine Stute anschauen. Ich kannte Olina schon von vorherigen Besuchen bei einer Freundin die sie zum Verkauf hatte. Doch dieses Mal sollte es unser "letztes" Treffen sein. Ich bekam Olina als Begleitpferd um mir noch einen Wallach anzuschauen. Mein Herz schlug sofort höher als ich auf dem kleinen nervösen Zappel zum sitzen kam... Ich nahm sie am gleichen Tag noch mit. Mittlerweile ist sie ruhiger und routinierter, denn als ehemalige Zuchtstute war sie bisher wenig unter dem Sattel und konnte noch nicht viel. Olina ist 2006 geboren.

Leider ist Olina nach kurzer aber sehr schwerer Krankheit im Juli 2016 verstorben.

Komm gut rüber meine Süße!